Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Willkommen International Jahresprogramm Projekte Berichte Kontakt 

Berichte

Berichte

PFADFINDERGILDE LIECHTENSTEIN - JAHRESBERICHT 2012Unser Gildenjahr begann wie immer mit der Generalversammlung, welche dieses Jahr am 23. Februar 2012 im Restaurant Hirschen in Eschen stattfand. Wir durften uns über eine überaus zahlreichte Teilnahme der Gildenmitglieder freuen. Ebenso freute uns die Teilnahme der Mitglieder der Gilde Rankweil und Feldkirch. Im Anschluss an die GV berichtete unser Gildemitglied Josef Biedermann als ehemaliger Präsident des liechtensteinischen Entwicklungsdienstes über dessen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Er informierte uns über die verschiedenen Projekte in Afrika und Südamerika.Am Palmsonntag, 1. April 2012, hielten wir in der Dux Kapelle in Schaan unsere diesjährige Palmsonntag Meditation. Die wunderschönen geistigen Texte – zusammengestellt und vorgetragen von Kurt Büchel - wurden von Theresia Vogt aus Balzers musikalisch umrahmt. Im Anschluss an diese besinnliche Feier lud uns unsere Kassierin Petra zum Pfadfindergulasch in ihr Heim in Schaan ein.Übers Wochenende vom 11. – 13. Mai 2012 war unsere Schwestergilde Saronno aus Italien unser Gast. Wir brachten unsere Freunde im Pfadfinderheim in Schellenberg unter. Am Freitag bekochten uns unsere Freunde auf italienische Art und am Samstag Abend wurden sie von uns auf echt liechtensteinische Art verköstigt.Am Samstag Vormittag organisierten wir eine Besichtigung des Städtli und Schlosses Werdenberg und am Nachmittag erwanderten wir bei strömendem Regen den Vater-Unser-Weg in Tosters. Im Anschluss an diese nasse Tour waren wir Gäste der Gilde Feldkirch. Die Frauen des Gildevorstandes haben sich wirklich überboten mit dem Backen von allerlei Torten und Kuchen, wofür wir jetzt nochmals herzlich danken.Am Sonntag besuchten wir gemeinsam die Messe in Schellenberg. Dann fuhren wir zur Via Mala und stiegen in die "Strudeltöpfe" hinab, und weiter nach Zillis, wo wir die weltberühmte Kassettendecke der Kirche St. Martin bestaunten. Nach dem Mittagessen wanderten wir in die Roflaschlucht und liessen den Rhein-Wasserfall über unsere Köpfe brausen. Anschliessend verabschiedeten wir uns von unseren italienischen Freunden. Sie fuhren über den San Bernardino Italien zu und wir wieder zurück ins Ländle.Am Samstag, 11. August 2012 verlebten wir mit zahlreichen Mitgliedern der Gilde einen wunderschönen Abend beim Vaduzer Pfadiheim mit einem „Lagerfeuer-Grill“. Am Sonntag, 30. September 2012 wanderten wir bei Nebel vom Steg über Sücka nach Silum und dann hinab nach Masescha. Auf Masescha erwartete uns Petra, Egon und Nila mit einem währschaften Zvieri und wir verbrachten einige wunderschöne Stunden bei Petra und Egon. Im Nachhinein nochmals herzlichen Dank an die beiden!Am Donnerstag, 25. Oktober 2012 wird weltweit der internationale Freundschaftstag aller Gilden auf der Welt gefeiert. Wir haben zu diesem Anlass alle unsere Gildemitglieder, welche 80 Jahre und älter sind, zu Kaffee und Kuchen in die Linde in Schaan eingeladen und haben bei dieser Gelegenheit Gedanken zur Förderung der Pfadfinder-Ideen aus alter Zeit gesammelt.Im letzten Sonntag im Oktober, d.h. am 28. Oktober 2012 feierten wir wiederum den alljährlichen Gedenkgottesdienst in der Kirche Bendern für das verstorbene Fürstenpaar und all unsere verstorbenen Gildemitglieder.Am Freitag, 9. November 2012 folgten Petra und ich der Einladung der Gilde Feldkirch zu ihrer Jahresversammlung.Der Abschluss unseres Gildejahres war wieder – unter tatkräftiger Mithilfe einiger Freundinnen von Heidi -das Fertigstellen von zahlreichen Adventskränzen und –Gestecken , welche wir dann am 29. und 30. November 2012 in Schaan und Vaduz zugunsten von verschiedenen Projekten des Liechtensteinischen Entwicklungsdienstes verkauften. Vaduz, 20. Mai 2013Die Präsidentin: Ruth GattingerJahresbericht 2014 der PräsidentinNachdem das Vereinsjahr 2013 reich an Anlässen war, sind wir das vergangene Jahr 2014 etwas ruhiger angegangen. Unsere GV am 21. Februar hielten wir im Restaurant Linde in Schaan. Nach dem offiziellen Teil der GV informierte uns unser Gildemitglied Heidi Wanger, unterbrochen von lautem Gugga Musik Lärm, über die Verteilung der Einnahmen des Adventkranz Verkaufes.Zur Mediation am Palmsonntag besuchten wir am 13. April die Marien Kapelle in Triesen.Unser Ehrenmitglied Dr. Kurt F. Büchel stellte die geistigen Texte zusammen. Leider musste er an diesem Nachmittag ins Kantonsspital St. Gallen einrücken, so dass unser Gildemitglied Josef Biedermann zusammen mit seiner Frau Josy einsprang. Zur Musik der Toggenburger Passion wurden Kurts Texte vorgelesen. Anschliessend kehrten wir im Restaurant Schäfle ein.Unsere Frühjahrswanderung am Samstag, 10. Mai führte uns vom Heidi Brunnen in Maienfeld zum Heidi Museum und von dort ins Städtchen zum Weingut Ruedi und Ursina Wullschleger, wo wir die von Ruedi gekelteren Weine probierten und von Ursina mit einer zünftigen Bündner Platte bewirtet wurden.Am Mittwoch, 28. Mai und Donnerstag, 29. Mai trafen sich die HARAMBEE Mitglieder(Hans und Helmut aus Deutschland, Monika und Antonio aus Italien und Hedy, Norbert und Ruth ) bei mir zu Hause zu einem weiteren Meeting. Korbi berichtet über den Baufortschritt des Sportgeländes und dann informierte Antonio, der Direktor der Fondazione Brownsea, über die neuesten Ereignisse in Nyandiwa, vor allem natürlich alles, was mit dem Lehrer College zusammenhängt. Das Lehrer College läuft sehr gut. Es war 2013 die zweitbeste Schule in ganz Kenia!Am Mittwoch, 25. Juni, besuchten Rita und ich unser Ehrenmitglied Leo Büchel, welcher seinen 80. Geburtstag feierte.Wie jedes Jahr trafen wir uns auch heuer wieder am Samstag, 9. August, beim Pfadiheim der Vaduzer Pfadfinder zu unserem Lagerfeuer, besser gesagt zu einem gemütlichen Grill Abend!Am Sonntag, 5. Oktober, wanderten wir vom Triesner Forst über den Fluchtweg zur Balzner Allmeind und von dort zum Restaurant Ried, wo wir uns nach der schönen Herbstwanderung mit Speis und Trank stärkten.Zum Weltfreundschaftstag luden wir am Freitag, 24. Oktober, wiederum all unsere über 80 Jahre alten Gildemitglieder bei mir zu Hause zu Kaffee und Kuchen ein. Petra und Erica brachten ihre selbstgebackenen Kuchen mit und halfen tüchtig beim „Service“. Leider passte dieser Termin nicht allen Eingeladenen, aber diejenigen, die mit dabei waren, genossen den schönen Nachmittag, den wir auf jeden Fall auch in diesem Jahr wieder organisieren.Am darauffolgenden Sonntag, 26. Oktober, trafen wir uns in der Pfarrkirche in Bendern zum alljährlichen Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Mitglieder.Am 11. und 12. November fand das zweite Treffen der HARAMBEE Gruppe bei uns in Liechtenstein statt. Es trafen sich wiederum Hans und Helmut aus Deutschland, Antonio und Monika aus Italien und Hedy und Norbert bei mir zu Hause. Dann gings auch schon wieder mit den Arbeiten für unsere Adventskränze im Werkhof der Gemeinde Vaduz los. Die liebevoll gefertigten Kränze und Gestecke wurden am Donnerstag, 27. November und Freitag, 28. November in Schaan und Vaduz verkauft.Die Mitglieder des Gilderates (Vorstandsmitglieder) trafen sich im vergangenen Vereinsjahr zu ca. 6 Sitzungen, an welchem die verschiedenen Vereinsanlässe besprochen und auch dann im Herbst die Vorbereitungen für die Weltkonferenz in Sidney in Angriff genommen wurden, damit Hedy an dieser Konferenz die Anregungen und Vorschläge der Gilde Liechtenstein mit einbringen konnte.Ruth Gattinger, PräsidentinVaduz, 19. Januar 2015

Hier klicken um den Text zu bearbeiten