Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Willkommen International Jahresprogramm Projekte Berichte Kontakt 

Projekte

Projekte

Unterstützung der Pfadfindergilde Bukarest, Rumänien:2003 haben wir aus dem von uns verwalteten "Alexander-Frick-Fonds" einen Beitrag von CHF 2'000.-- für die Beschaffung von Pfadfinder-Literatur geleistet, 2005 einen Beitrag von CHF 1'500.-- für den Ausbau eines Pfadfinder-Museums. Das Geld wird jeweils direkt persönlich übergeben. Das Bild zeigt die Weihnachtsfeier rumänischer Wölflinge und Bienli.Pfadfindergilde Harambee Education Kenia – Treffen 13./14.4.2015Die an unserem Afrika Projekt beteiligten Mitglieder von Deutschland, Italien und Liechtenstein trafen sich am 13. und 14. April 2015 hier bei uns in Vaduz.Als erstes berichteten der Präsident der Deutschen Altpfadfinder, Helmut Reitberger, und sein Kollege Hans Enzinger über ihre Reise im Januar/Februar 2015 zusammen mit 4 jungen deutschen Pfadfindern. Er wird hier wieder einmal festgestellt, dass es wichtig ist für Besucher des Zentrums in Nyandiwa/Kenia, dass im Vorfeld über lokale Kultur- und Verhaltnsmuster informiert wird. Die nächste deutsche Gruppe wird im Januar 2016 nach Kenia reisen. Das zum grössten Teil von Liechtenstein gesponserte Sportzentrum wird am 10. Juli eingeweiht und es werden von uns 2 Personen an dieser Einweihung teilnehmen.Da auch für den weiteren Ausbau dieses Sportgeländes Geld benötigt wird, haben Liechtenstein, Deutschland und die Fondazione Brownsea in Italien Geld für den Bau von Toilletten zur Verfügung gestellt. Toilletten nach afrikanischem Brauch, keine europäischen Spülklos!Als Zukunftsprojekt wurde über eine Talent Akademie diskutiert. Für mindestens 2 Jahre werden Spenden für Studenten und auch für die Gehälter der Lehrer benötigt. Diese Patenschaft soll zunächst auf 2 Jahre beschränkt sein.Weitere Zukunftsprojekte werden u.a. sein, die Wasserleitung mit Wasserpumpe für das Sportstadium. Diese Arbeit könnte in Zusammenarbeit mit Afrikanern und europäischen Pfadfindergruppen durchgeführt werden. Auch werden bereits wieder neue Unterrichtsräume und Übernachtungsmöglichkeiten für die immer grösser werdende Studentenzahl benötigt.Wie man ersehen kann, wird unsere finanzielle Hilfe sicher noch lange andauern. Sollten sich Pfadfinder Gruppen an einer Mitarbeit in Nyandiwa/Kenia interessieren, geben wir von der Pfadfinder Gilde gerne weitere Auskunft. Unter www.iksdpnyandiwa.net können weitere Informationen eingeholt werden.